Nur feine Sachen für den Wunschzettel…

Liebe Besucher,

nachdem wir in diesem Monat bereits Edelschokolade von Bonnat vorgestellt und am letzten Freitag Abend eine Verkostung der feinsten Weine Frankreichs durchgeführt haben, setzen wir heute noch einen drauf und präsentieren den teuersten Kaffee, den es bei Schmole je gegeben hat.

Unser Weihnachtsspezial ist ein absolutes Highlight in der Kaffeewelt. Das Blue-Mountain-Gebirge ganz im Osten von Jamaika bringt in bis zu 1.700 Metern Höhe und auf nur 6.000 Hektar (normalerweise nicht der Rede wert im Kaffeeanbau) sensationellen Rohkaffee mit lange ausgereiften und spät gelesenen Kaffeekirschen hervor. Die Lese erfolgt allein schon aufgrund der extremen Hanglage ausschließlich per Hand.

Das Ergebnis ist ein maximal ausgesiebter Kaffee (daher Nr. 1) mit besonders komplexer Aromatik von Früchten, Gewürzen und Blüten sowie einem besonders langen Nachgang. Und den deutlichen Preisunterschied schmeckt man einfach, was wir leider nicht von allen Kaffees jener Preisklasse behaupten können.

Eins ist sicher: Wenn das Fass, in dem Jamaica Blue Mountain exklusiv exportiert wird, leer ist, kommt keiner mehr nach… Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Ihr Schmole-Team

20151216_190711 20151213_164842 20151213_164751