Für kurze Zeit: Kaffee aus Hawaii

Liebe Besucher,

wir überbrücken die Abwesenheit unseres geliebten „Äthiopien Didu“ mit einer der feinsten Kaffeeraritäten der Welt:

HAWAII KA’U Paradise Meadows

Wer in Englisch bewandert ist, kann sich die Details zur Sorte gerne ansehen: http://www.interamericancoffee.com/hawaii-kau-estate/. Wer nicht, für den gibt’s alles Wichtige in Kurzform:

Auf der größten aller Hawaii-Inseln existieren zwei weltberühmte Plantagen für Spitzenkaffee: Kona im Norden und Ka’u im Süden. Der einzige US-Kaffee dieser Farmen beliefert unter anderem das Weiße Haus. Die „Paradise Meadows“-Farm in Ka’u teilen sich Orchideen, Limettenbäume und Bienen auf vulkanischem Boden aus Schlacke und Asche.

Hawaii Ka’u besticht durch eine feine fruchtige Säure mit auffällig tropischer Fruchtnote, einer ganz feinen nussigen Würze und einem honigartigen, süßen Duft.

Ganz billig ist diese Rarität natürlich nicht: 500g / 250g / 125g kosten bei uns 39,50 € / 19,70 € / 9,95 €.

Übrigens: Spätestens Ende Mai erwarten wir den Didu wieder. Spätestens dann läuft unser Hawaii-Angebot aus.

Ihr Schmole-Team

Neu: Ecuador Loja Biokaffee

Liebe Besucher,

mit dem Ende der Fastenzeit sollte eigentlich der lang ersehnte Doi-Chang-Kaffee aus Thailand wieder verfügbar sein… stattdessen wird sich seine Ankunft in Pirna um mindestens 10 Wochen verzögern – auf frühestens Anfang Juni.

Um diese Verzögerung epischen Ausmaßes ein bisschen abzumildern, haben wir uns um einen Ersatz für die Zwischenzeit gekümmert – wobei der Begriff „Ersatz“ in diesem Fall ein glattes Understatement darstellt.

Weiterlesen