Neu: Ecuador Loja Biokaffee

Liebe Besucher,

mit dem Ende der Fastenzeit sollte eigentlich der lang ersehnte Doi-Chang-Kaffee aus Thailand wieder verfügbar sein… stattdessen wird sich seine Ankunft in Pirna um mindestens 10 Wochen verzögern – auf frühestens Anfang Juni.

Um diese Verzögerung epischen Ausmaßes ein bisschen abzumildern, haben wir uns um einen Ersatz für die Zwischenzeit gekümmert – wobei der Begriff „Ersatz“ in diesem Fall ein glattes Understatement darstellt.

Ab sofort – und bis der eine Sack leer ist – haben wir Ecuador Loja im Sortiment. Der bio-zertifizierte Hochlandkaffee aus dem Süden des Landes gedeiht auf durchschnittlich 1.900 (!) Metern über Normalnull und bildet so das mitunter höchstgewachsene Anbauprodukt schlechthin. Das sorgt außerdem für eine Menge Aroma: Auffallend ist die zartherbe Schokoladennote in Verbindung mit Zitrustönen, wie man sie auch beim ecuadoriansichen Arriba-Kakao finden kann. Der Kaffee wirkt ziemlich kräftig, aber zugleich ungeheuer tief und lang im Nachgeschmack, ohne jemals bitter zu werden.

Wir müssen uns also fast überlegen, ob er es nicht sogar ins Dauersortiment schaffen kann. Preislich liegt er genau wie der thailändische Kaffee, den er vorübergehend ersetzt. Aber jetzt kommen Sie ins Spiel! Wir freuen uns auf Ihre Einschätzungen und Bewertungen.

Ihr Schmole-Team

Weiterführend: Wikipedia-Artikel zu Loja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.