Äthiopien Sidamo

Röstgrad: ++   Würze: +++   Säure: +++   Fülle: ++   Röstzeit: ca. 14:30 Min.

Äthiopien ist nicht nur die Wiege der Menschheit und einer der fruchtbarsten Flecken der Welt, es ist zugleich eines der ärmsten Länder mit ungeheurer Ausdehnung und unterentwickelter Infrastruktur. 102 Millionen Menschen leben auf einer Fläche, die dreimal so groß ist wie Deutschland, umgeben von Bürgerkriegen wie im Sudan und Somalia.

Ursprüngliche Provinzen Äthiopiens. Von Simfan34 at en.wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

Die Provinz Sidamo, benannt nach dem Volk der Sidama, liegt im äußersten Süden des Landes und war lange Zeit Teil des Königreiches Kaffa, bis es vom Kaiserreich Abessinien (heute: Äthiopien) erobert wurde.

Der Kaffeeanbau ist die wichtigste Einnahmequelle der Provinz. Zeitgleich gilt der Kaffee aus Sidamo zu den besten und charaktervollsten der Welt: Sein Aroma ist faszinierend vielfältig und reicht je nach Röstgrad von zitrusfruchtig bis hin zu herzhaft-pfeffrig – in jedem Falle aber kraftvoll.

Man könnte also sagen, Äthiopien Sidamo ist sowas wie der „Gewürztraminer“ unter den Kaffees. Wir als Rösterei kaufen dabei stets den höchstmöglichen Siebungsgrad (entspricht fast immer Grade 2, da Grade 1 nur in seltenen Jahren zustandekommt) und die gewaschene Variante, die aufgrund der Wasserarmut in vielen Gebieten Äthiopiens nicht überall zum Einsatz kommen kann.